Getreide, Getreideprodukte und Kartoffeln

Getreide, Getreideprodukte (Brot, Müsli) und Kartoffeln bilden mit Gemüse und Obst die Basis einer vollwertigen Ernährung. 

Sowohl Getreideprodukte, als auch Kartoffeln, enthalten viele Kohlenhydrate in Form von Stärke, hochwertigem Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen sowie Ballaststoffen und sekundäre Pflanzenstoffen, aber kaum Fett. Das macht diese Lebensmittel zu wichtigen Energielieferanten. Das gilt ganz besonders für die Vollkornprodukte, da sie aus dem ganzen Korn hergestellt werden. Ein weiteres Plus: Vollkornprodukte sind sehr ballaststoffreich und verzögern das Hungergefühl, was dir wiederum hilft, das Körpergewicht zu halten, bzw. zu reduzieren.

Tipp: 200-300 g Brot oder 150-250 g Brot und 50-60 g Getreideflocken und 200-250 g Kartoffeln (oder Nudeln) oder 150-180 g Reis sollten auf dem täglichen Speiseplan stehen. Naturreis, Quinoa oder Couscous sowie verschiedene Getreidemüslis und ein breites Brotsortiment sorgen für Abwechslung. Ziehe Vollkornprodukte den Getreideprodukten aus niedrig ausgemahlenem Getreide (z.B. Weißbrot und Weizenmischbrot) vor.